Plakatmotiv_web.jpg
7.jpg
bosy_vor_ort_16.jpg
ques A.jpg
Plakatmotiv_web.jpg

Aktuell


Das Wintermärchen
seit dem 4. April auf tournee

SCROLL DOWN

Aktuell


Das Wintermärchen
seit dem 4. April auf tournee

aktuell

Das Wintermärchen

Am 18. März feierte TheaterTotal mit William Shakespeares Spätwerk Premiere in Bochum. Nun folgt die dreiMonatige Tournee.

BoSy vor Ort

Im Frühling und Sommer haben wir Sonderver-anstaltungen bei TheaterTotal. Am 6. Mai sind die Bosys bei uns zu Gast.

kartenreservierung

hier können Sie online karten reservieren.

Grenzüberschreitung

Das Projekt Grenzüberschreitung wird von der Kulturstiftung des Bundes gefördert.

 
Logo_mit_Schrift.jpg
7.jpg

Das Wintermärchen


SCROLL DOWN

Das Wintermärchen


Das Wintermärchen

nach William Shakespeare
eine Inszenierung von TheaterTotal

Ab April auf Tournee in ganz deutschland: Tourneeplan 2016

zwei zusätzliche Aufführungen in Bochum:
Samstag, 04.06.2016 - 19:30 Uhr
Sonntag, 05.06.2016 - 17:00 Uhr

TheaterTotal
Königsallee 171, 44799 Bochum
Karten: 15€ / 10€ ermäßigt / 5€ pro Schüler bei Schülergruppen ab 10 Personen
Reservierung: hier oder unter 0234 973 16 73

 

Der sizilianische König Leontes, stürzt sich von Eifersucht zerfressen in einen Wahn von Hass und Rachsucht, der seine Familie sowie den Königshof zerstören wird. Seiner Frau Hermione werden die Kinder weggenommen, sie wird zu Unrecht wegen Ehebruchs verurteilt. Da sind jedoch auch die einfachen Leute, Hirten und Schäfer, die nichts ahnen vom Tun ihrer Herren, die Freude und Lebenslust verkörpern. Und da ist die verloren geglaubte Königstochter Perdita, die in Böhmen, fernab der Konflikte der Königsfamilie, in einer Schäferfamilie aufwächst.

So tragisch und düster wie das Stück beginnt, so fröhlich und hoffnungsvoll – ja komödiantisch – setzt es nach einem Zeitsprung fort. Mit Spielbegeisterung begibt sich das junge Ensemble von TheaterTotal auf eine Reise von Sizilien nach Böhmen, vom emotionalen Winter zum Sommer, durch Höhen und Tiefen menschlichen Lebens. Die unterschiedlichen Lebensweisen werden ausdrucksstark und einfallsreich, verwoben mit Musik, Tanz und performativen Elementen dargestellt. So lässt das Wintermärchen seinem Titel zum Trotz auf einen vielversprechenden Sommerabend hoffen.

bosy_vor_ort_16.jpg

Sonderveranstaltung


Sonderveranstaltungen
bei TheaterTotal

SCROLL DOWN

Sonderveranstaltung


Sonderveranstaltungen
bei TheaterTotal

Während das Ensemble auf Tournee ist, gastieren Sonderveranstaltungen bei TheaterTotal, zu denen wir ganz herzlich einladen:


BoSy vor Ort

Ein Stadtteilkonzert der Bochumer Symphoniker bei TheaterTotal

Freitag, 06.05.2016 – 19.30 Uhr
TheaterTotal, Königsallee 171, 44799 Bochum
Eintritt frei

13 Musiker der Bochumer Symphoniker bespielen mit einem Stadtteilkonzert die Bühne von TheaterTotal und präsentieren ein abwechslungsreiches kammermusikalisches Programm in verschiedensten Besetzungen.

Giovanni Benedetto Platti (1697-1763) – Trio g-Moll für Oboe, Violoncello/Fagott und Basso Continuo
Stefan Schäfer (*1963) – Comedian Bassists für 3 Kontrabässe
Georg Friedrich Händel (1685-1759) – Violinsonate HWV 371, D-Dur
Jacques Offenbach (1819-1880) – Duo D-Dur op.52/2 für 2 Violoncelli
Robert Schumann (1810-1856) – Märchenerzählungen Op. 132

Mitwirkende:
Andreas Weiß – Klarinette, Hans-Heinrich Kriegel – Barockoboe,  Rebecca Mertens – Barockfagott, Viola Thönniß – Violine, Susanne Beckmann – Viola, Sebastian Hartung – Barockcello, Christof Kepser – Violoncello, Janet Boram Lee – Violoncello, Suye Shao – Kontrabass, Asako Tedoriya – Kontrabass, Achim Köhler – Kontrabass, Tobias Bredohl – Klavier, Michael Goede – Cembalo oder Orgel


„Joseph und seine Brüder“ - Lesereihe

Die Literarische Gesellschaft bei TheaterTotal

Do 26. Mai, Do 2. Juni, Mi 8. Juni, Do 16. Juni, Do 30. Juni - jeweils um 19.00 Uhr
TheaterTotal, Haus Rechen
Am Eickhoffpark 7, 44789 Bochum
Eintritt frei

Thomas Manns Tetralogie „Joseph und seine Brüder“ gehört zu jenen Langromanen des 20. Jahrhunderts, die viel zitiert, aber selten gelesen sind. Die Literarische Gesellschaft möchte solche Texte durch Lesungen und Diskussion ausgewählter Kapitel zugänglich machen. Die Joseph-Legende ist nicht nur erzählerische Aufarbeitung von Mythologie, sie weist auch einen aktuellen Bezug auf: Sie liegt in der jüdisch-christlichen Überlieferung vor, ist aber auch Gegenstand des Koran geworden und kann zum Thema Weltreligionen und interkulturelle Verständigung vieles beitragen.
Stephan Ullrich wird als Vorleser die stilistische und erzählerische Interessantheit des Romans herausarbeiten.

Gewidmet ist die Lesereihe dem verstorbenen Professor der Ruhr-Universität und ehemaligen langjährigen Leiter der Literarischen Gesellschaft Prof. Siegfried Grosse.

Die Literarische Gesellschaft dankt dem Kemnader Kreis Bochum für die großzügige Unterstützung und TheaterTotal für die Bereitstellung der Räumlichkeiten.

ques A.jpg

Grenzueberschreitung


SCROLL DOWN

Grenzueberschreitung


Projektstart / grenzüberschreitung

15. September 2015 um 11 Uhr morgens. 30 junge Menschen betreten das Haus Rechen, um hier die kommenden zehn Monate mit Engagement, Mut, Ausdauer und Teamgeist die Berufe des Theaters hautnah zu erfahren. Tanzen, schwitzen, Rollen proben; Kochen, putzen, eine Tournee planen; Prioritäten setzen, Grenzen überschreiten und damit ein Stück eigenen Weges gehen. Es wird für alle Beteiligten ein ganz besonderes Jahr, denn für das Projekt "Grenzüberschreitung" werden wir von der Kulturstiftung des Bundes gefördert. Ein Filmteam begleitet das Projekt. Wie sieht die pädagogische Arbeit von TheaterTotal aus, was bedeutet Grenzüberschreitung und was heißt Lernen aus Erfahrung? Die Filmdokumentation soll einen umfassenden Einblick in das Bildungskonzept von TheaterTotal ermöglichen.

Artikel in der WAZ: "Bochumer TheaterTotal überschreitet Grenzen"
Artikel in den Ruhrnachrichten: "TheaterTotal wird Zukunftsprojekt der Stadtwerke"