7565.jpg
DSC_9851.jpg
7565.jpg

Aktuell


 

 

 

 

 

 

 

DANKE LIEBES PUBLIKUM,

LIEBE FREUNDE UND FÖRDERER

VON THEATERTOTAL

 

 

SCROLL DOWN

Aktuell


 

 

 

 

 

 

 

DANKE LIEBES PUBLIKUM,

LIEBE FREUNDE UND FÖRDERER

VON THEATERTOTAL

 

 

Aktuell

Abschluss der Spielzeit 2014/2015

Das Projektjahr 2014/2015 ist vorüber und mit ihm ein weiteres ereignisreiches Jahr bei TheaterTotal. Nun bereiten wir das Haus für die zukünftigen Teilnehmer vor. Gleichzeitig mit unseren letzten Aufführungen von "Böse Geister" fanden die Bewerberworkshops statt und wir sind gespannt, wer ab Mitte September das Projekt mit Leben füllen wird. Es wird für uns ein ganz besonderes Jahr, denn wir werden für das Projekt GRENZÜBERSCHREITUNG von der Kulturstiftung des Bundes gefördert. In diesem Rahmen wird unter anderem ein Film über die Arbeit von TheaterTotal entstehen. Sie dürfen also mit uns gespannt sein!
Allen, die uns während der letzten Spielzeit besucht und unterstützt haben, danken wir sehr herzlich.

Dankeschön! Und kommen Sie wieder, wir freuen uns auf Sie!

Teilnehmer beim Bewerberworkshop

Teilnehmer beim Bewerberworkshop

 
DSC_9851.jpg

Und sie bewegt sich doch!


TheaterTotal ist als Zukunftsprojekt der Stadtwerke Bochum ausgewählt

SCROLL DOWN

Und sie bewegt sich doch!


TheaterTotal ist als Zukunftsprojekt der Stadtwerke Bochum ausgewählt

und sie bewegt sich doch!

„Was uns Not tut,
das ist ein Klima,
in dem Gedankenlosigkeit
gegenüber den Mitmenschen verpönt ist.
Jeder hat eine Mitverantwortung für das,
was um ihn herum vorgeht.“
Willy Brandt


Ein gemeinsames Projekt von TheaterTotal und der Willy-Brandt-Gesamtschule Bochum - ein Zukunftsprojekt der Stadtwerke Bochum

Projektstart: Herbst 2015

SchülerInnen der Willy-Brandt-Gesamtschule und 30 Teilnehmer von TheaterTotal spielen gemeinsam : UND SIE BEWEGT SICH DOCH! - eine Tanztheater-Performance.

Die Teilnehmer von TheaterTotal stehen den SchülerInnen während des Projekts als Paten zu Seite. Wir wollen gemeinsam Lernen lernen – durch die künstlerische Arbeit, durch die Bewegung, durch Tanz. Wir wollen gemeinsam eine Sprache sprechen, die jeder versteht!

Jedem leuchtet ein, dass niemand ein Tennis-Star wird, wenn er nicht Tag für Tag trainiert. Nur wer regelmäßig übt, hat Aussicht auf Erfolg. Aber Üben allein bringt's nicht – es muss richtig geübt werden. Mit anderen Worten: Auch Lernen will gelernt werden! Wie wichtig dies ist, zeigen die Anforderungsprofile vieler Unternehmen, die neben der selbstverständlichen Beherrschung schulischer Standardqualifikationen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch vor allem Schlüsselqualifikationen wie Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und selbstständiges Lernen häufi an erste Stelle setzen.

30 junge theaterbegeisterte Menschen von TheaterTotal und SchülerInnen der Willy-Brandt-Gesamtschule begegnen sich in der Tanz- und Theaterarbeit, arbeiten an einer gemeinsamen Performance und stellen diese der Öffentlichkeit vor. Sie entdecken neue Möglichkeiten des Ausdrucks, erweitern die Spielräume und finden in den Begegnungen Vertrauen und Akzeptanz. Mit der künstlerischen Arbeit entsteht eine Gemeinschaft und das Selbstwertgefühl wächst durch den eigenen, selbst errungenen künstlerischen Ausdruck. Abschluss und Höhepunkt des Projekts ist die öffentliche Aufführung der entstandenen Tanztheater-Performance.

Mit Unterstützung der