9630-1.jpg
Romeo_und_Julia.jpg
11666129_10153096901427989_7123478342599681141_n.jpg
tt_bild_30.jpg
9630-1.jpg

Start


Willkommen bei
TheaterTotal

SCROLL DOWN

Start


Willkommen bei
TheaterTotal

Das Projekt

TheaterTotal ist ein Ort, an dem junge Menschen und erfahrene Künstler sich begegnen. Unter der künstlerischen Leitung von Barbara Wollrath-Kramer gibt TheaterTotal jährlich 30 interessierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, sich auf einer ganzen Bandbreite kreativer Berufe auszuprobieren und Erfahrungen zu sammeln. Mehr...

 

Direkt weiter zu...

Romeo_und_Julia.jpg

Romeo und Julia


Romeo und Julia

Romeo und Julia


Romeo und Julia

Theatertotal spielt romeo und Julia

Wenn Menschen keine Kraft mehr haben, sich zu lieben,
wenn Lust und Egoismus sie verführen und Unschuldige sterben – dann endlich beginnt die Zeit der Umkehr.

TheaterTotal zeigt die berühmte Tragödie um die zwei Liebenden aus verfeindeten Häusern in einer klassischen Inszenierung, die vor allem durch die Energie der 28 jungen Akteure und das sich stets wandelnde Bühnenbild lebt. Im Zentrum der gesamten Inszenierung steht die Frage, wie sich ärgster Hass in Liebe wenden kann – wie also Feinde zu Freunden werden können. Trotz der ernsten Thematik kommt der Shakespearesche Witz nicht zu kurz und lockert das Geschehen immer wieder auf. So wird aus dem allseits bekannten Stoff etwas Neues, Einzigartiges.

Pressestimmen:
Lokalkompass, 24.03.2018

Badische Zeitung, 03.05.2018

Rotenburger Rundschau, 08.06.2018

Remscheider General-Anzeiger, 21.06.2018

11666129_10153096901427989_7123478342599681141_n.jpg

MINDESTENS ALLES


MINDESTENS ALLES


Mindestens alles

ein Film im Rahmen des Projektes "Grenzüberschreitung" gefördert von der Kulturstiftung des Bundes

Über das gesamte Projektjahr 2015/2016 hinweg begleitete ein Filmteam im Rahmen des Projekts "Grenzüberschreitung" die Teilnehmer von TheaterTotal. Vom ersten Kennenlernen im September 2015, den darauf folgenden Proben für die Tanzperformance, über die dreimonatige Tournee durch Deutschland mit einem selbst ausgewählten Theaterstück bis hin zu dem Augenblick, in dem die "Alten" den "Neuen" Platz machen, dokumentiert der Film die künstlerische und pädagogische Arbeit von TheaterTotal. Was bedeutet Grenzüberschreitung und was heißt Lernen aus Erfahrung?

Pressestimmen:
"Bochumer Off-TheaterTotal feiert 20. Geburtstag", Artikel in der WAZ

Zum Projekt Grenzüberschreitung:
"Bochumer TheaterTotal überschreitet Grenzen", Artikel in der WAZ
"TheaterTotal wird Zukunftsprojekt der Stadtwerke", Artikel in den Ruhrnachrichten

Logo_mit_Schrift.gif
 

Stimmen zu TheaterTotal

"Ich habe hier manche Produktion gesehen, auf die manches große deutsche Theater hätte stolz sein können."

lobte Dr. Norbert Lammert die künstlerische Arbeit und fügte hinzu: „Die Höhe des Budget steht selten in einem unmittelbaren Kausalzusammenhang zum künstlerischen Ergebnis“.  Aufgrund der deutschlandweiten Einzigartigkeit dieses Projektes habe er gerne etwas nachgeholfen und TheaterTotal der Kulturstiftung des Bundes empfohlen.

 

 

"Bochum ist stolz auf TheaterTotal!"

Der Oberbürgermeister der Stadt Bochum Thomas Eiskirch war nicht nur voller Freude über den Anlass des Abends, sondern war sichtlich stolz, bei dieser Gelegenheit in Anwesenheit vieler Ratsmitglieder die deutschlandweit einmalige Kulturförderung der Stadt Bochum hervorheben zu können. Sie biete nicht nur TheaterTotal in den kommenden Jahren Planungssicherheit. „Mit dem Motto 'Theater macht Mut' machen Sie auch Bochum Mut. Herzlichen Dank für ihre Arbeit!“

tt_bild_30.jpg

TheaterTotal


TheaterTotal


TheaterTotal ist jung, ist intensiv, ist Theater in all seinen Facetten. Theater macht Mut. TheaterTotal ist Lernen fürs Leben.

Theater Total ist ein Ort, an dem junge Menschen und erfahrene Künstler sich begegnen. Unter der künstlerischen Leitung von Barbara Wollrath-Kramer gibt TheaterTotal jährlich 30 interessierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, sich auf einer ganzen Bandbreite kreativer Berufe auszuprobieren und Erfahrungen zu sammeln.
Bei der Zusammenarbeit mit international bekannten, professionellen Künstlern werden die Teilnehmer in Schauspiel, Tanz, Gesang, Kostümschneiderei, Bühnenbild, Ton und Technik, Regieassistenz, Management, Fundraising, Grafik, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ausgebildet. Und nicht nur das: Sie planen, kochen, waschen, putzen, machen grundsätzlich alles selber, oder lernen, es zu tun.

All ihre Kraft und Zeit widmen sie dem einen gemeinsamen Ziel – mit Theater total zu begeistern. Der Name ist Programm, denn das Theater wird total, in all seinen Facetten hautnah erfahren. Aus gemeinsamem Engagement entsteht ein selbst erarbeitetes Theaterstück, das mit einer selbstorganisierten Tournee in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz aufgeführt wird. Über seine Eigenproduktionen hinaus kooperiert TheaterTotal regelmäßig mit Schulen. Schüler bekommen hierbei die Teilnehmer als Paten an die Hand. Zusammen arbeiten sie an einer gemeinsamen Performance und stellen diese in der Öffentlichkeit vor. Neben diesen größeren Projekten führen die Teilnehmer Workshops an Schulen durch. TheaterTotal möchte jungen Menschen Orientierung geben und damit Perspektiven schaffen für Leben und Beruf. TheaterTotal heißt: Lernen durch Erfahrung.

TheaterTotal ist Träger des Robert-Jungk-Preises und wurde durch mehrmalige Einladungen zu den Jugendtheatertreffen der Berliner Festspiele ausgezeichnet.

 

Interview mit Barbara Wollrath-Kramer über TheaterTotal

Campusradio Bielefeld

Pressemappe TheaterTotal